Export Center Academy 2019: China Special

China ist Österreichs zweitwichtigster Absatzmarkt in Übersee. Somit ist China seit vielen Jahren ein

strategisch wichtiger Markt für österreichische Unternehmen. Trotz insgesamt durchwachsener 

Ergebnisse im bilateralen Außenhandel stieg das  Handelsvolumen zwischen Österreich und China 2017 weiter und durchbrach die 12 Mrd. Euro Grenze. Weltweit nimmt China damit als Handelspartner Österreichs den 5. Rang ein, hinter Deutschland, Italien, der Schweiz und den USA. Das Defizit in der Handelsbilanz mit China belief sich 2017 auf 4,8 Mrd. Euro.

 

Insgesamt verfügen ca. 650 österreichische Unternehmen über ca. 900 Niederlassungen in China und nutzen den Standort China zur strategischen Marktbearbeitung. Hinzu kommen tausende heimische Exporteure, die ihre Produkte erfolgreich nach China verkaufen.

 

Zwar verliert China für reine Lohnfertigungen an Wettbewerbsfähigkeit, gleichzeitig gewinnt das Reich der Mitte jedoch als Absatzmarkt für Waren wie auch für Dienstleistungen an Bedeutung. Steigende Einkommen, die kontinuierliche Verbesserung der landesweiten Infrastruktur sowie die Modernisierung der Industrie sorgen für anhaltende Nachfrage.

 

Haben auch Sie das Potenzial Chinas schon erkannt und wollen zu diesen neuen Ufern aufbrechen? 

 

Die China Academy unterstützt Sie beim ersten „Fact Finding“. In 6 Modulen (31.1.-27.6.2019) geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Themen, die Sie auf Ihren ersten Schritten in einen neuen großen und unbekannten Markt begleiten werden.

 

Quelle: Länderreport China der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

Janet Mo, CEO Zentron Consulting, referiert im Modul 3 "Marketing und Sales in China" am 3.4.2019.

 

>> Weitere Infos und Anmeldung (externer Link)

Programm China Special 2019
181116_Produktfolder_eca_chinaspecial.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB